Makrofotografie

Makrofotografie

Kleine Dinge ganz groß

In der Makrofotografie liegt der Fokus auf eine große und detaillierte Abbildung eines Objekts. Nur ein einziges Objekt steht dabei im Mittelpunkt. Häufig gewinnt man bei Makroaufnahmen ganz neue Erkenntnisse über ein alltägliches Objekt. Was vorher sonst in der schieren Überflutung an Reizen verloren gegangen ist, wird auf einmal interessant. Und genau das Aufzeigen der kleinen Details ist das Faszinierende an der Makrofotografie.

Das Besondere ist für uns, die kleinen Details ganz groß darzustellen und in den Mittelpunkt zu rücken. Es ist gar nicht so leicht, ein Objekt in den Mittelpunkt zu stellen und die Besonderheiten zu erfassen. Das Team von 1Fotograf hat es zur Berufung gemacht, verschiedenste Objekte auf atemberaubende Weise darzustellen. Ob Produkte oder Gegenstände – wir holen aus jedem Objekt das Maximum heraus.

1Fotograf

4,97 von 5
aus 35 Bewertungen

„Spitze! Anastasia ist eine klasse und motivierte Fotografin, die ihr Handwerk...”

„Die Fotografin war sehr nett und mein Bewerbungsfoto ist wirklich grandios geworden!...”

„Top Shooting, tolle Fotografin - absolute Empfehlung. Hier trifft Leidenschaft...”

„Ich bin weder besonders hübsch noch fotogen und von mir gibt es keine schönen...”

„Eine super Fotografin!”

Stellen Sie eine Anfrage!

Bei 1Fotograf bleiben keine Wünsche offen. Für jegliche Bereiche sind wir für Sie da und freuen uns, wenn wir bei Ihrem Event dabei sein dürfen!

Den Charakter in den Mittelpunkt stellen

Als Fotograf spricht man genau genommen von Makrofotografie, wenn das Bild des Objekts auf dem Kamerasensor exakt so groß erscheint wie das Objekt selbst. Das heißt, der Abbildungsmaßstab beträgt genau 1:1. Dies ist auch beim Großteil der Makroobjektive der maximale Abbildungsmaßstab. Gemäß der Norm DIN 19040 zählt alles im Bereich zwischen 1:10 und 10:1 als Makrofotografie.

Abseits atemberaubender Panoramafotos mit einer Fülle an verschiedenen Objekten erfreut sich das Feld großer Beliebtheit. Die Aufgabe von 1Fotograf besteht hierbei, unscheinbare Details ins Rampenlicht treten zu lassen und damit die Aufnahme zu füllen. Auch eine Variation an Ausschnitten lässt einen gewissen Gestaltungsspielraum zu. Ebenfalls unerlässlich in der Makrofotografie: Licht! Mit einer gezielten Lichtsetzung können die Bilder aufgepeppt und ins perfekte Licht gerückt werden.